Für jene, die es im Winter lieber etwas ruhiger haben, sich aber trotzdem in der freien Natur sportlich betätigen wollen, ist Langlauf genau das Richtige. Ob allein, zu zweit oder in der Gruppe, ob mit oder ohne Lehrer, auf den schmalen Brettern in der Spur können Sie die unberührte romantische Natur genießen und immer wieder einen Blick auf die herrliche Landschaft richten. Die wunderbaren Eindrücke unserer verschneiten Natur werden Ihnen lange erhalten bleiben, ebenso wie die erholsame Wirkung des Langlaufes. Außerdem ist es bewiesen, dass Langlaufen nicht nur Spaß macht, sondern auch fit, denn keine andere Sportart fördert Körper, Kreislauf und Kondition derart umfassend und dennoch sanft – ganz besonders im gesunden Höhenklima.

Die Langlaufloipen in der Ferienregion liegen alle landschaftlich schön und werden stets gespurt. Ob Skater oder Diagonalfahrer, alle werden auf ihre Kosten kommen.

Langlaufen in Meransen
Die Langlaufloipe in Meransen führt in die unberührte wildromantische Landschaft des Altfaßtales. Mit einer Länge von 12 km, einem Höhenunterschied von 150 m und einem Schwierigkeitsgrad von leicht bis mittelschwer ist sie DIE Langlaufloipe für Liebhaber der Ruhe.

Langlaufen auf der Rodenecker Alm
Unser Aushängeschild ist auf jeden Fall die Loipe auf der Rodenecker Alm. Mit einer Länge von 15 km, einem Höhenunterschied von 225 m und einem Schwierigkeitsgrad von leicht bis mittelschwer ist sie mit ihren Einkehr- und Rastmöglichkeiten die ideale Loipe für jene, die es lieber gemütlich haben, weit abseits vom Verkehr.

Langlaufen in Vals
Anspruchsvollere Gäste bzw. Familien finden in Vals genau das richtige. Zum einen gibt es die leichte 8 km lange Rundloipe an der Talstation für Anfänger und Familien mit kleineren Kindern. Die fortgeschrittenen Läufer können ihre Ausdauer auf der 12 km langen mittelschweren Loipe testen. Die 8 km lange schwierige Höhenloipe im Jochtal ist mit der Kabinenbahn erreichbar und für Sportler geeignet, die sich wirklich fit fühlen.