SÜDTIROLER SPITZBUBEN

Zubereitungszeit: 1.00 h
Personen: 6

Zutaten
150 g Butter
125 g Zucker
1/2 Pkg. Vanillezucker
1/2 Msp. Zitronenschale, gerieben
1 Prise Salz
2 Eier
300 g Mehl
½ Pkg. Backpulver
Aprikosenmarmelade zum Füllen
Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung
Das Backblech mit Backpapier auslegen. Die weiche Butter cremig rühren, Zucker dazugeben und glatt rühren. Vanillezucker, Zitronenschale und Salz beimischen. Die Eier darunterrühren, dann Mehl mit gesiebtem Backpulver vermischt dazugeben und rasch zu einem Teig verkneten. Diesen etwa 30 Minuten zugedeckt im Kühlschrank ruhen lassen. Den Teig 5 mm dick ausrollen und aus der einen Hälfte Ringe, aus der anderen Hälfte runde Plätzchen ausstechen und im vorgeheizten Backrohr backen. Die Plätzchen auskühlen lassen und mit der Marmelade bestreichen. Die Ringe mit Staubzucker bestreuen und auf die Plätzchen setzen.

Backtemperatur und Backzeit: 180 Grad, etwa 8 Minuten.

TIPP:
Die Spitzbuben kann man auch mit grob gehackten Haselnüssen bestreuen und backen.
FÜR ROMANTIKER: Sie können die Spitzbuben auch in Herzform ausstechen.


GUTES GELINGEN WÜNSCHT
CHEFKOCH HANNES
UND DAS GESAMTE SONNENBERG-KÜCHENTEAM



UNSER KOCHBUCH